Die ULLA - Der KitaRel-Kreativpreis

Die ULLA - Der KitaRel-Kreativpreis

Die ULLA - Der KitaRel-Kreativpreis

Die ULLA - Der KitaRel-Kreativpreis

Die ULLA - Der KitaRel-Kreativpreis

Die ULLA - Der KitaRel-Kreativpreis

Die ULLA - Der KitaRel-Kreativpreis

Die ULLA - Der KitaRel-Kreativpreis

Worum es geht

Sie hatten eine spannende Aktion in der Kita, sie haben eine kreative Idee?

Teilen Sie sie!

Mit dem KitaRel-Kreativpreis werden jährlich pädagogische Fachkräfte ausgezeichnet, die bei ihrer religionspädagogischen Arbeit das Kind in den Mittelpunk stellen. Dabei fördern sie dessen Religiosität und machen Spiritualität erlebbar.

Die heilige Ursula ist die Schutzpatronin der Kinder und ErzieherInnen. Sie setzte sich mit ihrem ganzen Leben für die ihr Anvertrauten ein.

Schirmherr Erzbischof Hans-Josef Becker zum Kreativpreises ULLA

Wer teilnehmen darf

Pädagogischen Fachkräfte und/oder Teams, Pastoral- und GemeindereferentInnen sowie alle, denen die Religiosität des Kindes am Herzen liegt.

Was ist gefragt

Das Thema 2022 lautet:

Puzzleteile in Gottes Schöpfung
– Religion goes digital!

Mit Kindern im Einsatz für Gottes wunderbare Schöpfung sein – das ist unser Ziel. Dazu braucht es Räume und Möglichkeiten ein Bewusstsein zu schaffen. Denn: Kindern leben in der Gegenwart, sie wollen das Hier und Jetzt mitgestalten und sich mit allem Belebten in Beziehung setzen. Sie erleben ihre Welt ganzheitlich. Dies bedeutet zum Beispiel, dass sie digitale Ideen mit natürlichen verknüpfen. Sie haben oftmals eine ebenso starke Beziehung zu ihrem Serienhelden, wie zu dem, was ihnen real begegnet. Beides findet Anklang in ihrer Spiritualität, in ihrer gelebten Beziehungswelt. Digitalität und Technik wecken das kindliche Interesse ebenso wie die Bewegungen der Natur. Warum nicht beides miteinander verbinden und die Bezüge der Kinder verstärken? Ob mit Tablett oder Kamera als Bildungsträger, über Videos, Zeitraffer, Fotomontagen, Collagen oder Fotostorys, Podcasts, … – der Einsatz der Kinder für das Leben (Ich, Du, Wir, Natur) lässt sich wunderbar digital dokumentieren. Dabei können alle in der Kita und in deren pastoralen und sozialen Nahraum auf ihre Weise mitdenken, mitgestalten und mithandeln. Und: Der Einsatz neuer Medien im Selbstbildungsprozess der Kinder schafft ein sensibles Bewusstsein für den sinnvollen und gezielten Umgang mit Digitalität.

In diesem Jahr sucht die KitaRel-Redaktion digitale Ideen, Bausteine, Einheiten, Projekte oder Aktionen

  • aus dem Alltag mit den Kindern in Ihren Einrichtungen
  • aus dem Miteinander mit Kindern in spirituellen und liturgischen Kontexten
  • aus der Arbeit im Team im Bereich von ErzieherInnenspiritualität und -pastoral
  • aus der Kooperation mit der Pfarrgemeinde und im pastoralen Raum
  • aus der Zusammenarbeit mit Eltern und anderen Interessierten im sozialen Nahraum
  • als Anregung für die Umsetzung des Zukunftsbildes des Erzbistums Paderborn oder der Perspektiven Ihres Bistums ...

Warum es sich lohnt

Die drei besten Beiträge erhalten nicht nur ein von der Bank für Kirche und Caritas eG gespendetes Preisgeld, sondern werden auch mit der Ulla ausgezeichnet, die am 21. Oktober 2022 durch Weihbischof König verliehen wird!

So geht es

Bis zum 15. Mai 2022 können Sie Ihre Beiträge einreichen:

  • Checkliste ausfüllen (als PDF herunterladen)
  • maximal 5 Seiten Text in die KitaRel-Vorlage und
  • maximal 5 Fotos
  • für alle digitalen Beiträge KitaRel-Datenschutzerklärung nutzen